Wellküren

Wann:
29. November 2019 um 18:00 – 23:45 Europe/Berlin Zeitzone
2019-11-29T18:00:00+01:00
2019-11-29T23:45:00+01:00
Wo:
"Zum Unterwirt" Gasthof Hartl
Duringstr. 5 82299 Türkenfeld
Kontakt:
Josef Hartl & Sohn GbR
08193 / 99 95 17

Die Wellküren beim Unterwirt

am Freitag 29.November 2019

Einlass 18Uhr  Beginn 20 Uhr

Die Wellküren – weiblich, wild und well. Das bayerische Well-Schwestern-Trio macht mit Volksmusik und Kabarett die deutschen Klienkunstbühnen unsicher – und das erfolgreich seit über 30 Jahren. Moni, Burgi und Bärbi aus Sicht von Kollege Georg Ringsgwandl: „Für mich sind sie die Madonnas, ja die Madonnen der süddeutschen Volksklassik; Was sage ich: die Spice-Girls, die Gwürz-Madln des Alpen-Donau-Raums. Schlanke Königinnen der gehobenen Brettlwelt, gewaschen mit allen Wassern des Bühnenwesens vom Bierzelt bis zum Staatstheater. Zerbrechlich wie Figurinen aus der königlich-bayerischen Porzellanmanufaktur und zäh wie ein Trupp amerikanischer Marinesoldaten.“

mit Ihrem Programm “Abendlandler”

 Die selbsternannten Retter des Abendlandes sitzen jetzt im Reichstag. Versorgte Wut-Bürger haben sie da reingebrüllt. Und die Bayerische Staatsregierung verwandelt vorauseilend und aus panischer Angst vor dem drohenden Machtverlust die (Popu-)Liste der AFD in Realpolitik: Asylplan, Ankerzentren, Polizeiaufgabengesetz, Grenzpolizei, Kreuzerlass … Ja, geht’s noch blöder, Herr … ? Die Wellküren, Gründerinnen der STUGIDA- Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), verteidigen und feiern in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt. Alles echt, kein Fake dabei! Und sogar ein Morgenlandler ist drin. Sie blasen den Leitkultur-Marsch, spielen Mozarts A-Dur Klaviersonate in G-Dur auf Hackbrett, Harfe und Gitarre, haben extra Bass- Ukulele gelernt für ihre Nina-Simone-Hommage „Mei Oida, der schaut auf mi“ im Stubenmusik- Format. Mit einer Tarantella vertreiben Sie Hermes, UPS und DHL aus ihrem Heimatort Oberschweinbach und ihr „Monilog“ fordert eindringlich „I wui endlich mei Ruah!“ von der monotonen Beschallung aus den Talkshow- und Facebook-Blasen. Sie analysieren „Die Hormonelle Demenz von Männern im Wechsel“ und bekennen überzeugt, dass auch der nicht mehr ganz so junge Mensch noch was empfinden kann. Abendlandler ist besonders geeignet für Menschen, die auch wenn’s dunkel wird, den Humor nicht verlieren. Nach über 30 Jahren auf der Bühne sind die drei Schwestern darin wahre Expertinnen geworden.

Karten nur beim Gasthof Hartl

Tel. 08193 999517

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this
Scroll Up
Kontakt
close slider

Adresse
Duringstrasse. 5
82299 Türkenfeld

Telefon: 08193 - 99 95 17
Fax: 08193 - 99 95 18

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo:        17.00 - 00.00 Uhr
Mi - So: 10.00 - 00.00 Uhr
Dienstag:  Ruhetag

Küche:
11.30 - 14.30 Uhr,
17.00 - 21.00 Uhr

Brotzeiten:
11.00 – 22.30 Uhr