Okt
18
Fr
2019
Schachermuih Musikanten @ "Zum Unterwirt" Gasthof Hartl
Okt 18 um 18:00 – 23:45

D´Schachermuiher Musikanten

beim Unterwirt

Pfeigrod danebn!

heißt unser neues Programm.

Das Leben in unserer verrückten Zeit liefert uns den Stoff für die selbstgeschriebenen Lieder. Die Presse schrieb: „Auf oft skurrile Weise verarbeiten die Vier Themen des Alltags und unserer Gesellschaft und singen frei weg von allem was „pfeigrod danebn“ geht!“ Damit nicht jede Pfeilspitze so weh tut, wird alles „streng homuristisch“ verpackt. Natürlich spielen wir auch traditionelles Liedgut und haben Instrumente wie böhmischer Bock, Sackpfeife und Konzertina dabei. Das Gasthaus Hartl “Zum Unterwirt” bietet mit seinen Räumlichkeiten genau den passenden Rahmen für diesen Abend, an dem Sie

mit einem bairischen 3-Gänge-Menü verwöhnt werden:

A guade Suppn,

wos Warms

und natürlich wos Siaß´s.

Mehr sogn ma ned!

Freitag, 18.10.2019

Einlass ist um 18:00 Uhr. Das Essen wird um 18:30 Uhr serviert. Beginn ist ca. 19:30 Uhr.

Im Eintritt von 36,- € ist das 3-Gänge-Menü enthalten.
Okt
31
Do
2019
Josef´s BURGER Essen @ "Zum Unterwirt" Gasthof Hartl
Okt 31 um 18:00 – 23:45

Josef´s  BURGER Essen

am Donnerstag, 31. Oktober 2019

Tag vor dem Feiertag (Allerheiligen)

ab 18 Uhr 

Die beliebten Unterwirt – Burger in verschiedenen Variationen:

von Rind, Schwein, Lamm, Wild und Vegi

mit 2erlei Pommes, Dips und Salat
Um Tischreservierung wird gebeten: 08193-999517
Nov
2
Sa
2019
HANK DAVISON @ "Zum Unterwirt" Gasthof Hartl
Nov 2 um 18:00

HANK DAVISON

& Friends beim Unterwirt

am Samstag, den 02.November 2019

Einlass 18Uhr Beginn 20Uhr

HANK DAVISON & friends –

Back to the roots! Zwei Gitarren, eine Mundharmonika und eine Stimme – mehr braucht es nicht für ein gutes Konzert! Hank Davison (vocals, guitar), Lewis Glover (blues harp, vocals) und Johnny O´ Hara (guitar, vocals) legen in einer eindrucksvollen zweistündigen Show die Wurzeln des amerikanischen Folk, Rock and Blues frei. Sie bedienen sich dabei aus allen möglichen Stilrichtungen – Blues, Rhythm´ and Blues, Folk, Country, Rock & Roll, Southern Rock – daß es trotzdem homogen wirkt liegt vor allem an der ureigenen Interpretation des Trios. In den neunziger- und in den zweitausender Jahren war die Hank Davison Band auf allen großen Bikertreffen dieser Welt zu sehen. Viele weltbekannte Stars haben mit der HDB die Bühne geteilt und so manche langjährige Freundschaft entstand. So waren namhafte Rocklegenden wie Dickie Peterson (Blue Cheer), Alvin Lee (Ten Years After), Bobby Kimball (Toto), Glenn Hughes (Deep Purpe) oder Fito de la Parra (Cannet Heat) immer wieder als Gäste in der Hank Davison Band zu sehen. Mit seinen ausgefeilten Shows, seiner eindruckvollen Stimme und seiner unglaublichen Bühnenpräsenz hat sich „der Altmeister des Bikerock“ in der internationalen Motorradszene Legendenstatus erspielt. Konzerte vor tausenden begeisterten Bikern waren die Regel – an jedem Wochenende war die Band on tour. Mit HANK DAVISON & friends hat sich der Sänger und Gitarrist den Wurzeln des Rock & Roll und des Blues zugewandt. Begleitet wird er von LEWIS „the prince of bluesharp“ GLOVER (harp, vocals), einem begnadetem Bluesharper und musikalischem Weggefährten, mit dem Hank schon seit über 25 Jahren auf der Bühne steht. Mit Johnny O´ Hara (guitar, vocals) haben die beiden alten Herren einen Mitstreiter gefunden, der sich nahtlos in ihren Sound einbringt – ein Gitarrist der Extraklasse. Auf der Bühne bringen die drei Vollblutmusiker Emotionen pur – Folk, Blues und Rock & Roll in seiner wohl leidenschaftlichsten und urigsten Form. Presse: Es war ein facettenreicher Abend der die vielen Zuhörer mitnahm auf eine Reise durch die Geschichte der Blues- und Rockmusik. Und wer braucht eine Rhythmusgruppe, wenn drei derart hochkarätige Musiker auf der Bühne rocken, was die Instrumente hergeben. (Augsburger Allgemeine Zeitung) Hank Davison seziert zwei Stunden lang auf hörenswerte Art die Musik aus Amerikas Süden. (Rheinpfalz) Die Begeisterung kannte kaum Grenzen als Hank Davison vollkommen unbeteiligt mit seiner eindrucksvollen Stimme zu singen begann. Bis spät in die Nacht folgte eine Bandbreite bekannter Blues- und Countrystücke, die jedes Herz höher schlagen ließ. (Öffentliche Zeitung)

Nov
15
Fr
2019
Knedl & Kraut @ "Zum Unterwirt" Gasthof Hartl
Nov 15 um 18:00 – 23:45

Knedl & Kraut – Bayerische Weltreise

am Freitag 15.  & Samstag 16.November 2019 beim Unterwirt

Nach ihrem Ausflug durch die hiesige Wirtshauskultur wollten Toni Bartl, Juri Lex und Andy Asang die große weite Welt entdecken und in der Tradition von Knedl & Kraut davon erzählen: in einem erfrischenden, komödiantischen Musikspektakel, gespielt auf einem kreativen Instrumentensammelsurium, in dem sich wilde Geschichten mit Zauberei, virtuose Soli und internationale Welthits aus Rock, Schlager und Klassik, urbayerische Traditionen und urwitzigen Dialekte aus aller Welt vermischen. Wie schon bei einer der Lieblingsnummern aus dem letzten Programm berichtet Andy in aberwitzigen Sprachen und Dialekten von den bunten Erlebnissen und Eindrücken. Musikalisch begleitet wird er dabei von den virtuosen Musikern Juri und Toni. Der hat als herrlich fantasievoller Instrumentenbauer sein ohnehin schon vogelwildes Equipment nochmals aufgerüstet, um Andys Reiseeindrücke authentisch und bildhaft auszuschmücken. Juri, der studierte Geiger und ehemalige Lehrer am Gymnasium horcht dabei sehr genau hin, damit auch bei der musikalischen Reise durch internationale Rock-, Schlager- oder Klassiksongs jede Note exakt sitzt, ob im Trio oder bei den mitreißenden Soli. Bis nach China führt die „Bayerische Weltreise“. Die Erzählungen aus dem Land des Lächelns haben Toni zu ganz besonderen Bauten inspiriert: Beim Klang des Autohupen-Klaviers fühlt man sich inmitten einer chinesischen Megacity. Dort lädt an jeder Ecke ein Straßenimbiss mit originaler Wok-Geigen-Begleitung zum Essen ein. Aber o weh: “Do gibt’s Pudlsuppn anstatt Nudlsuppn!” Dann doch lieber Spanien! Zum Sound der Käseschneide-Mandoline kann man den andalusischen Ziegenhirten direkt riechen. Irgendwann kam aber doch ein bisschen Heimweh auf. Zurück in Oberbayern hat Andy den deutschen Schlager für sich entdeckt und überrascht mit ganz eigenen, frech-bayerischen Interpretationen seiner Lieblingslieder. Freilich wie man Knedl & Kraut kennt: so virtuos auf dem bunten Sammelsurium an Instrumenten wie stimmgewaltig. Und weil auch der Andy so ein Sprach- und Dialekttalent ist fällt kaum auf, dass der bisherige Stammtischbruder Daniel Neuner nicht mehr mit auf der Bühne steht. Er muss auf so vielen anderen Hochzeiten tanzen und kann nicht mehr so viel auf Achse sein.

Einlass 18Uhr   Beginn 20Uhr

Karten nur im Gasthof Hartl

Tel.: 08193 999517

Nov
16
Sa
2019
Knedl & Kraut @ Gasthof Hartl "Zum Unterwirt"
Nov 16 um 18:00 – 23:45

Knedl & Kraut – Bayerische Weltreise

am Freitag 15.  & Samstag 16.November 2019 beim Unterwirt

Nach ihrem Ausflug durch die hiesige Wirtshauskultur wollten Toni Bartl, Juri Lex und Andy Asang die große weite Welt entdecken und in der Tradition von Knedl & Kraut davon erzählen: in einem erfrischenden, komödiantischen Musikspektakel, gespielt auf einem kreativen Instrumentensammelsurium, in dem sich wilde Geschichten mit Zauberei, virtuose Soli und internationale Welthits aus Rock, Schlager und Klassik, urbayerische Traditionen und urwitzigen Dialekte aus aller Welt vermischen. Wie schon bei einer der Lieblingsnummern aus dem letzten Programm berichtet Andy in aberwitzigen Sprachen und Dialekten von den bunten Erlebnissen und Eindrücken. Musikalisch begleitet wird er dabei von den virtuosen Musikern Juri und Toni. Der hat als herrlich fantasievoller Instrumentenbauer sein ohnehin schon vogelwildes Equipment nochmals aufgerüstet, um Andys Reiseeindrücke authentisch und bildhaft auszuschmücken. Juri, der studierte Geiger und ehemalige Lehrer am Gymnasium horcht dabei sehr genau hin, damit auch bei der musikalischen Reise durch internationale Rock-, Schlager- oder Klassiksongs jede Note exakt sitzt, ob im Trio oder bei den mitreißenden Soli. Bis nach China führt die „Bayerische Weltreise“. Die Erzählungen aus dem Land des Lächelns haben Toni zu ganz besonderen Bauten inspiriert: Beim Klang des Autohupen-Klaviers fühlt man sich inmitten einer chinesischen Megacity. Dort lädt an jeder Ecke ein Straßenimbiss mit originaler Wok-Geigen-Begleitung zum Essen ein. Aber o weh: “Do gibt’s Pudlsuppn anstatt Nudlsuppn!” Dann doch lieber Spanien! Zum Sound der Käseschneide-Mandoline kann man den andalusischen Ziegenhirten direkt riechen. Irgendwann kam aber doch ein bisschen Heimweh auf. Zurück in Oberbayern hat Andy den deutschen Schlager für sich entdeckt und überrascht mit ganz eigenen, frech-bayerischen Interpretationen seiner Lieblingslieder. Freilich wie man Knedl & Kraut kennt: so virtuos auf dem bunten Sammelsurium an Instrumenten wie stimmgewaltig. Und weil auch der Andy so ein Sprach- und Dialekttalent ist fällt kaum auf, dass der bisherige Stammtischbruder Daniel Neuner nicht mehr mit auf der Bühne steht. Er muss auf so vielen anderen Hochzeiten tanzen und kann nicht mehr so viel auf Achse sein.

Einlass 18Uhr   Beginn 20Uhr

Karten nur im Gasthof Hartl
Nov
29
Fr
2019
Wellküren @ "Zum Unterwirt" Gasthof Hartl
Nov 29 um 18:00 – 23:45

Die Wellküren beim Unterwirt

am Freitag 29.November 2019

Einlass 18Uhr  Beginn 20 Uhr

Die Wellküren – weiblich, wild und well. Das bayerische Well-Schwestern-Trio macht mit Volksmusik und Kabarett die deutschen Klienkunstbühnen unsicher – und das erfolgreich seit über 30 Jahren. Moni, Burgi und Bärbi aus Sicht von Kollege Georg Ringsgwandl: „Für mich sind sie die Madonnas, ja die Madonnen der süddeutschen Volksklassik; Was sage ich: die Spice-Girls, die Gwürz-Madln des Alpen-Donau-Raums. Schlanke Königinnen der gehobenen Brettlwelt, gewaschen mit allen Wassern des Bühnenwesens vom Bierzelt bis zum Staatstheater. Zerbrechlich wie Figurinen aus der königlich-bayerischen Porzellanmanufaktur und zäh wie ein Trupp amerikanischer Marinesoldaten.“

mit Ihrem Programm “Abendlandler”

 Die selbsternannten Retter des Abendlandes sitzen jetzt im Reichstag. Versorgte Wut-Bürger haben sie da reingebrüllt. Und die Bayerische Staatsregierung verwandelt vorauseilend und aus panischer Angst vor dem drohenden Machtverlust die (Popu-)Liste der AFD in Realpolitik: Asylplan, Ankerzentren, Polizeiaufgabengesetz, Grenzpolizei, Kreuzerlass … Ja, geht’s noch blöder, Herr … ? Die Wellküren, Gründerinnen der STUGIDA- Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), verteidigen und feiern in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt. Alles echt, kein Fake dabei! Und sogar ein Morgenlandler ist drin. Sie blasen den Leitkultur-Marsch, spielen Mozarts A-Dur Klaviersonate in G-Dur auf Hackbrett, Harfe und Gitarre, haben extra Bass- Ukulele gelernt für ihre Nina-Simone-Hommage „Mei Oida, der schaut auf mi“ im Stubenmusik- Format. Mit einer Tarantella vertreiben Sie Hermes, UPS und DHL aus ihrem Heimatort Oberschweinbach und ihr „Monilog“ fordert eindringlich „I wui endlich mei Ruah!“ von der monotonen Beschallung aus den Talkshow- und Facebook-Blasen. Sie analysieren „Die Hormonelle Demenz von Männern im Wechsel“ und bekennen überzeugt, dass auch der nicht mehr ganz so junge Mensch noch was empfinden kann. Abendlandler ist besonders geeignet für Menschen, die auch wenn’s dunkel wird, den Humor nicht verlieren. Nach über 30 Jahren auf der Bühne sind die drei Schwestern darin wahre Expertinnen geworden.

Karten nur beim Gasthof Hartl

Tel. 08193 999517

Previous Next
Close
Test Caption
Test Description goes like this
Scroll Up
Kontakt
close slider

Adresse
Duringstrasse. 5
82299 Türkenfeld

Telefon: 08193 - 99 95 17
Fax: 08193 - 99 95 18

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo:        17.00 - 00.00 Uhr
Mi - So: 10.00 - 00.00 Uhr
Dienstag:  Ruhetag

Küche:
11.30 - 14.30 Uhr,
17.00 - 21.00 Uhr

Brotzeiten:
11.00 – 22.30 Uhr